Mittwoch, 20. März 2019
Unsere Schule
Leitbild
Schulleitung
Kollegium
Unterrichtszeiten
Ganztagsschule
SMV
Eltern
Förderverein
Unsere Gemeinschaftsschule
Unsere Grundschule
Blick ins Schulleben
Einschulungsfeier GMS Klasse 5
Erlebnispädagogischer Tag
Französischausflug
Science-Days
Winterjahresabschlussfeier
Wintersporttag
Fasent
Berufserkundungen
Mittwochstreff im Bruderpark
Französischaustausch Klasse 5
BJS Geräteturnen
Sponsorenlauf
Aktuelles
Termine
Jugendsozialarbeit
Beratungslehrerin
Bildergalerie
Berufswegeplanung
Presse

Quick Kalender
01.04.2019
Praktikum 2 Kl8
15.04.2019
Osterferien
14.05.2019
Abschlussprüfung D HS KL 9
15.05.2019
Abschlussprüfung D WRS 10
„Staatsbesuch“ an der Franz-Rapp-Schule – Wir (er-)leben Europa
Einen tollen, abwechslungs- und ereignisreichen Tag durften die Französischschüler der 5. Klasse am 10. April mit ihren französischen Austauschpartnern an der Franz- Rapp- Schule verbringen.
Trotz des Streiks fuhr der Zug mit 23 Schülerinnen und Schülern und den zwei Deutschlehrerinnen Anouk Guilbert und Doris Hütchen vom „Collège Foch Strasbourg“ pünktlich um 9:30 Uhr am Bahnhof in Oppenau ein. In der Mensa wurden sie von Frau Jehle mit ihrer Französischklasse und der Schulleitung herzlich in Empfang genommen. Nach einer Kuchenstärkung, gebacken von einigen Eltern, konnten die 46 Schülerinnen und Schüler sich dann auf eine deutsch-französische Kennenlerntour begeben. Während der vielen abwechslungsreichen, aktiven und kommunikativen Kennenlernspiele, die von Frau Jehle vorbereitet und mit tatkräftiger Unterstützung der Klassenlehrerinnen Anne-Marie Huber und Katharina Huber durchgeführt wurden, lernten sich die Kinder auf verschiedenste Art und Weise näher kennen. Auf Französisch, Deutsch oder auch mal in Englisch mit Zeichensprache haben die Schülerinnen und Schüler den Tag über viel voneinander erfahren und gelernt. „Wenn mal keiner mehr etwas verstanden hat, haben wir einfach alle gelacht.“, erzählte eine Schülerin begeistert. Bei so viel geistiger und körperlicher Aktivität war der Hunger entsprechend groß und die Freude noch größer als pünktlich um 12 Uhr das Mittagessen serviert wurde. Frau Kerstin Spinner hat mit neun Jungen und Mädchen der Klasse 8 WAG ein köstliches Menu gezaubert und weil das Wetter es obendrein noch gut mit uns meinte, konnte sogar draußen gegessen werden. Herr Kunz führte die „Franzosen“ dann noch durch das Schulhaus und „les visiteurs“ brachten Ihre Begeisterung zur Schule ihrer Austauschpartner mit Ausrufen wie „la chance“ (die haben Glück), „pourquoi nous on n´a pas ça“ (warum haben wir das alles nicht) und „c´est trop stylé“ (zu stylisch hier) zum Ausdruck. Nach einem ereignisreichen, spannenden und rundum gelungenen Tag traten die Collègianer dann wieder die Heimreise an, jedoch nicht ohne vorher noch einen festen Termin für einen Gegenbesuch „au Collège Foch à Strasbourg“ ausgemacht zu haben. Und so hieß es zum Abschied nicht nur „Au revoir“ sondern „A bientôt“.





​


 
Besucher online: 1  
Links Impressum Datenschutz Haftungsauschluss